Der Sublimationsdruck

 

 

Sublimationsdruck ist eines von vielen Druckverfahren, mit denen man T-Shirts und andere Textilien bedrucken kann. Damit Sie auch wissen, was Sublimationsdruck ganz genau ist und wie er gehandhabt wird, gehen wir hier auf diese sehr hochwertige Druckart näher ein. Schließlich möchten Sie ja wissen, was Sie am Körper tragen ...

Zunächst möchten wir diesen nicht alltäglichen Begriff definieren:

Mit Sublimation definiert man den direkten Übergang vom festen Aggregatzustand in den gasförmigen, ohne dass der normalerweise dazwischenliegende flüssige Zustand angenommen wird.

Als der Sublimationsdruck im Jahre 2002 für die breite Masse der Werbetechniker noch in den Kinderschuhen steckte, nahmen wir uns als einer der ersten Firmen dem Thema an und schufen die soeben genannte Definition des Begriffes "Sublimation". Dass er nicht treffender sein kann beweist die Tatsache, dass eben genau diese Definition mittlerweile tausendfach im Internet zu finden ist. Nahezu jeder Anbieter, der mit der Sublimationstechnik arbeitet, hat diese Definition übernommen.

Der Sublimationsdruck ist einer der neuesten Drucktechniken beim T-Shirt- und Textildruck. Dass viele Werbetechniker mit Hilfe des Sublimationsdruckes Fotogeschenke selbst gestalten können, bringt der Werbemittelbranche und somit auch dem Endkunden einen hohen Mehrwert. Das Sublimationsverfahren wird in den unterschiedlichsten Bereichen eingesetzt, so z.B. bei der Herstellung von T-Shirts, Tassen, Aluminium (z.B. Kühlschränke) und vielen mehr. Bei der industriellen Fertigung wird seit vielen Jahren das Sublimations-Verfahren verwendet, wo bisher überwiegend im Siebdruck oder Offsetdruck üblich waren. Dank der Entwicklung von Sublimationstinten ist es nun auch im Desktopbereich möglich, Einzelstücke oder auch Grossauflagen kostengünstig und in überragender Qualität schnell und ohne Vorkosten anzufertigen.

Wie funktioniert der Sublimationsdruck in der Praxis beim T-Shirt Druck ?

Der Stoff, der den flüssigen Aggregatzustand überspringt, ist die Tinte. Seit wenigen Jahren ist im Werbemittelbereich eine spezielle Sublimationstinte erhältlich, die die oben erwähnten Eigenschaften hat. Diese Tinte wird mit einem Sublimationsdrucker auf ein speziell beschichtetes Druckpapier gedruckt. Dieses Druckpapier wird dann mittels professionellen Transferpressen auf das zu bedruckende Material gepresst.

Das zu bedruckende Material muss eine polymere Beschichtung aufweisen, in der Praxis ist dies meistens eine Polyesterbeschichtung. Das ist von elementarer Wichtigkeit, denn Polyester hat ebenso wie die Haut des Menschen Poren. Diese sind im kalten Zustand geschlossen und öffnen sich unter Hitzeeinwirkung. Wenn also das Druckpapier mit der Sublimationstinte auf das Produkt (z.B. eine Tasse) gepresst wird, geschehen zwei Dinge:

  1. Die Sublimationstinte nimmt wie weiter oben erwähnt einen gasförmigen Zusstand an.
  2. Die Polyesterbeschichtung öffnet ihre Poren.

 Abbildung links:

Grafische Darstellung der Sublimation während eines Pressvorganges. Oben die Transferpresse und das Druckpapier mit der Tinte. Unten das beschichtete Produkt. Durch die Hitzeeinwirkung (meist ca. 200 Grad) öffnen sich die Poren der polymeren Beschichtung und die gasförmige Tinte kann in diese eindringen. Da bei einem Pressvorgang auch ein hoher Druck gegeben ist, kann die gasförmige Sublimationstinte nun in die Poren der Polyesterbeschichtung eindringen. Sobald der Druck und die Hitze wieder abnehmen (wenn der Pressvorgang beendet ist) schliesen sich die Poren der Beschichtung wieder und die Sublimationstinte ist in der Beschichtung eingeschlossen. Da die Tinte nun in der Polyesterbeschichtung eingeschlossen ist, ist der Druck, also das Bild oder das Logo in keinster Weise spürbar. Ein absolut fotorealistisches Erscheinungsbild rundet das Ergebnis ab.

Wie haltbar ist der Druck ?

Gegenüber äußeren Einflüssen wie z.B. UV-Strahlung ist der Sublimationsdruck sehr resistend. Wie erwähnt sind die zu bedruckenden Artikel mit einer Polyesterbeschichtung versehen. Polyesterlack wird beispielsweise als UV-Schutz in der Automobilbrache, beim Bau von Schwimmbädern oder auch beim Laminieren von Digitaldrucken eingesetzt.

Ein spezieller Schutz ist bei Produkten im Sublimationsdruck also nicht mehr nötig, da ja eine entsprechende Schutzschicht schon vorhanden ist. Werbeartikel, die mittels Sublimationsdruck veredelt wurden sind somit bestens - übrigens auch gegen Kratzer - geschützt.

Welche Artikel können mit dem Sublimationsdruck veredelt werden ?

Alle Artikel, die eine polymere Beschichtung aufweisen und sehr hitzebeständig sind. Da der Vorgang der Beschichtung aber komplitziert und teilweise für einige Produkte preislich nicht lohnt, ist die Auswahl der Artikel mit polymerer Beschichtung (derzeit) noch begrenzt. Heute sind die güngigsten erhältlichen Produkte:

Hier geht es zum gestalten der Fotogeschenke

  1. Textilien (T-Shirts, Sweatshirts, Gastronomiekleidung, Regenschirme)
  2. Keramik (Tassen, Bierkrüge, Teller, Fliesen)
  3. Holz (Schmuckkästchen, Schilder
  4. Glas (Gläser, Flaschen, Vasen)
  5. Aliminium (Visitenkarten, Pokalronden, Schilder, Schmuckanhänger)
  6. Kunststoff (Anhänger, Handyoberschalen)
Service
Haben Sie Fragen zu unserem
Sortiment oder zur Druckart?


Kontaktieren Sie unser Serviceteam:
Freecall 0800-3719137

Oder schreiben Sie uns eine E-Mail.
info@shirt-x.de
Newsletter
Abonnieren Sie unseren Newsletter und
erhalten Sie kostenfreie News und Aktionen
direkt per E-Mail: mehr erfahren
oder direkt hier bestellen:

Selbst gestalten
T-Shirts selbst gestalten
Hoodies selbst gestalten
Poloshirts selbst gestalten
Aufkleber bedrucken
Feuerzeuge selbst bedrucken
Wandtattoo selbst gestalten
Geschenke selbst gestalten
Weste selbst gestalten

Bezahlarten
Bei uns können Sie risikofrei auf Rechnung bestellen,
wählen Sie dazu als Bezahlart „Billpay“ im Warenkorb.

bezahlung

Versandkostenfreie Lieferung
innerhalb Deutschlands ab 100,- Euro Bestellwert

* inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten